Make your own free website on Tripod.com
 
 Zurück zur Südtirolseite

_____________________________________________________________

TBSC – THE BLUE SOFTWARE COMPANY
______________________________________________________________

[in German / auf Deutsch]
 

Anleitung:

Gestaltung Ihrer eigenen Webseite basierend auf unseren Beispielseiten [ http://www.texelblick.eu.tc ]

s.a. unsere Südtirolseite:  http://www.suedtirolseite.de.vu
 


Die folgende Anleitung setzt keine speziellen PC Kenntnisse voraus - außer, daß Sie mit den Grundlagen von MS-Windows und dem Internet etwas vertraut sind.

Wir bitten den schon etwas Fortgeschrittenen um Verständnis, daß wir versuchen ins Detail zu gehen (wenn es uns notwendig erscheint), um es dem weniger Geübten zu ermöglichen seine Webseite nach seinen eigenen Vorstellungen zu gestalten.

Um es (fast) jedem recht zu machen, ist das was folgt etwas umfangreich gehalten - bitte drucken Sie sich aber alles aus und streichen sich die für Sie wichtigen Passagen an (oder markieren diese).
 



 

Kapitelübersicht:
 

Zweck und Ziele des Projektes  ....

Was wir Ihnen liefern ....

Welche Programme Sie brauchen um die Seiten anzupassen ....

Wie der COMPOSER im Prinzip funktioniert ....

Wie bringe ich die Webseite ins Internet  ....
 



 

Zweck und Ziele des Projektes  ....
 

Der Zweck dieses Projektes ist es, jedem Beherbergungsbetrieb zu ermöglichen seine eigene mehrsprachige Webseite basierend auf unseren Beispielseiten KOSTENLOS zu erstellen und diese dann erfolgreich als Marketinginstrument einzusetzen.

Die italienische Version ist notwendig um den Gästen aus dem italienischen Sprachbereich gerecht zu werden, eine englische Version ist notwendig wegen der internationalen Repräsentanz im Internet. Auch wenn Sie bisher noch keine internationalen Gäste hatten – Englisch ist nun mal die internationale Sprache und die Sprache des Internets. Gerade Informationen im Tourismusbereich werden weltweit in nationalen und internationalen Katalogen und Verzeichnissen aufgeführt und verarbeitet, die praktisch alle in englischer Sprache gehalten sind. Es führt also kein Weg an einer englischen Version vorbei.

Wie gesagt, es fallen für Sie keine Kosten an, außer dem persönlichen Zeitaufwand um unsere Beispielseiten mit den eigenen Texten und Bildern zu versehen, sowie ggf. Kosten, die für die Übersetzung Ihrer Textpassagen ins Italienische oder Englische anfallen.

Die italienische Version werden die meisten von Ihnen wohl selbst erstellen.

Wir haben in den Tabellen auf den italienischen Seiten die Begriffe eingesetzt, die dem deutschen entsprechen. Ich bitte um Nachsicht, wenn sich da ein Fehler eingeschlichen hat, da ich kein Italienisch spreche.

Soweit die englische Version betroffen ist, habe ich auf den Seiten, die mit "_engl.html" enden (z.B.: index_engl.html) Worte und Begriffe als Beispiele aufgelistet, damit Sie es etwas leichter haben mit einigen Grundkenntnissen der englischen Sprache Ihre Texte selbst zu formulieren.

[ Empfehlung: Laden Sie sich bitte das Wörterbuch herunter, das wir benutzen (manchmal müssen auch wir was nachschlagen) von:  http://www.quickdic.de ]

Falls Sie sich im Englischen nicht ganz sicher sind oder kaum Kenntnisse haben schlagen wir Ihnen folgendes vor: senden Sie uns Ihre Texte als .doc Datei (Word 97 format), als .rtf (rich text format) oder als simple .txt Datei (mit NOTEPAD erstellen) zu. Wir machen Ihnen einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Wir übersetzen Ihnen das gerne gegen eine geringe Gebühr, die ~ 25 % unter dem üblichen Preis eines italienischen Übersetzungsbüros liegt (~ EURO 15.—per 1200 Zeichen, was ungefähr einer Stunde Arbeit entspricht).

Informieren Sie sich bitte über die bei Ihnen verlangten Preise für Übersetzungen unter:

http://www.passe-partout.it/servizi_inglese.htm

Es handelt sich um eine größere Übersetzungsfirma in Cremona.

Sollten Sie Ihre englischen Texte selbst erstellen können, dann biete ich Ihnen folgendes an:

Wenn Sie möchten, senden Sie uns bitte alle Ihre englischen Textpassagen zu, damit ich einen Überblick bekomme. Wenn diese vollständig und ziemlich richtig richtig sind, korrigiere ich Ihnen die Feinheiten KOSTENLOS. Ein besseres Angebot gibt es wohl nicht.

Wichtig !

Wenn Sie schrittweise vorgehen möchten und zuerst einmal die deutsche Version ins Internet stellen wollen, dann die englische und später die italienische – bitte schreiben Sie mir kurz. Erkläre Ihnen wie es gemacht wird.
 

Viele Betriebe haben schon eine eigene Webseite. Auch für diese macht es Sinn, sich den praktischen Aufbau unserer einfach gehaltenen Beispielseiten einmal anzusehen.

Betriebe, die eine Neuerstellung ihrer Webseite planen, können unsere Vorlage benutzen, um die für eine Webseite wirklich relevanten Fakten, Daten und Informationen zu sammeln und in die Beispielseiten einzusetzen. Dies erspart auch den Betrieben erhebliche Kosten, die es sich leisten können eine umfangreichere oder ausgefallenere Webseite durch eine Webdesignfirma erstellen zu lassen. Der Gesprächspartner in der Designfirma erhält einen viel besseren Überblick über die Kundenwünsche und den geplanten Inhalt (das spart Ihnen Zeit und Geld).
 

Wir haben unsere Beispielseiten einfach gehalten und arbeiten mit einfachen Werkzeugen, dafür gibt es verschiedene Gründe:

( 1 )

Wir sind Unternehmensberater, Softwareentwickler - aber keine Webdesignfirma.

So befassen wir uns schon aus Zeitgründen nicht mit den heute vielfach vorzufindenden graphischen Spielereien wie FLASH (wenn Sie nicht wissen was das bedeutet haben Sie absolut nichts versäumt). Wenn Sie manchmal auf eine Webseite zugreifen, und für mehrere Minuten irgendwelche geometrischen Figuren, Buchstaben und Bildchen rumtanzen und flimmern sehen bevor man zur Sache kommt - dann haben Sie eine solche Seite besucht. Die meisten drücken sowieso auf die STOP Taste um das Ding endlich zum Stillstand zu bringen - viele schalten in ihrer Verzweiflung auch einfach den PC aus und wieder ein, weil das kein Ende nehmen will.

Die oben aufgeführte Webseite des Übersetzungsbüros PASSE-PARTOUT ist ein solches Beispiel. Ich habe Ihnen die direkte Adresse zur Preisliste genannt, aber: wenn Sie nur die Startseite eingeben:

http://www.passe-partout.it

dann verstehen Sie besser, was ich meine.

WebCams sind im allgemeinen auch eine Zeitverschwendung, für die sich kein Mensch interessiert - besser ist es einige wirklich gute Bilder auf Ihrer Webseite zu haben.

Kurze Videoclips wären ja OK - aber in den meisten Fällen muß der Benutzer sich erstmal für eine Ewigkeit gedulden, bis er den geeigneten Viewer heruntergeladen und auf seiner Maschine installiert hat. Darüber hat er dann Ihre Webseite total vergessen - und sie können ihn auch vergessen (als potentiellen Gast).

[ Wir schreiben hier über unsere persönlichen Ansichten und erwarten nicht - können wohl auch nicht erwarten - daß diese von jedermann geteilt werden. ]

( 2 )

Unsere eigenen Seiten dienen nur dazu, unsere Kunden zu informieren und diesen zu erlauben Produkte zum Ausprobieren herunterzuladen. So fallen bei uns all die Dinge weg, die mehr oder weniger mit graphischer Gestaltung zu tun haben.

[ Wir befassen uns eigentlich nur mit den grundlegenden Daten, Fakten im Betrieb und wie man diese besser im Griff behält. ]

Jedoch im Falle der Beherbergungsbetriebe sind gut gelungene und ansprechende Bilder vom Haus und seiner Umgebung, von der Landschaft usw. natürlich ein absolutes "Muß" !

( 3 )

Wir wollen es Ihnen ermöglichen auf einfache Art und Weise die Dinge in unsere Beispielseiten einzubringen, die wirklich notwendig sind: Texte und Bilder.

Auf was es wirklich ankommt sind Fakten, Daten und Informationen - meistens in Textformat - die Ihrem potentiellen Gast beim Besuch Ihrer Webseite vermittelt werden !

( 4 )

Wir wollen es Ihnen ermöglichen Ihre Webseite aktuell zu halten und wann immer Sie es möchten die aktuelle Version einer “page”, z.B. die Zimmerverfügbarkeit auf einen Server hochzuladen (damit den Besuchern Ihrer Webseite jederzeit die letzte Version zur Verfügung steht - Zimmerverfügbarkeit, Preise sind solch wichtigen Dinge).

Wenn Sie erst einen Fachmann einschalten müssen, dann geht einfach zuviel Zeit verloren (im Falle der aktuellen Zimmerverfügbarkeit können Sie sich das garnicht leisten). Wir haben die Schwierigkeiten vieler Betriebe bei der Umstellung auf den EURO in Ihrem geographischen Raum gesehen.

...
 

Telefon, Fax, E-Mail und tragbares Telefon ("Handy" wie Sie in Mitteleuropa sagen - wir nennen es schlicht und einfach "mobile" in diesem Teil der Welt) sind weitgehend im Geschäftsleben akzeptiert.

Wie kann man nun eine "eigene" Webseite als (Kommunikations)medium und was noch wichtiger ist: als erfolgreiches Marketinginstrument einsetzen?

Diese Frage müssen Sie sich normalerweise gerade aus Kostengründen im kleineren und mittleren Betrieb stellen (und am besten bevor Sie Ihre eigene Webseite aufbauen lassen und publizieren). Wir haben Ihnen ziemlich am Ende dieser Anleitung mal aufgeführt, was auf Sie zukommen kann bzgl. möglicher Kosten für die Erstellung, jährliche Gebühren und Unterhaltungskosten einer Webseite, wenn Sie es nicht selber machen. Das ist kein Pappenstiel – diese Beträge müssen erst einmal netto verdient werden.

Die wichtigste Frage ist wohl: Was bringt mir die eigene Webseite in finanzieller Sicht ? Die Antwort zu dieser Frage ist praktisch kaum zu geben, weil das Medium noch zu neu ist. Wenn wir den sog. “e-commerce” sehen, also den Handel übers Internet, dann ist die Frage oft positiv zu beantworten, weil ein neuer Vertriebsweg aufgetan wurde.  Im Touristikbereich ist das aber eine ganz andere Situation.

Eine E-Mail Adresse wird heutzutage weitgehend aus Kostengründen akzeptiert (praktisch frei) und ist z.B. eine große Konkurrenz für den teuren Luftpostversand von Dokumenten geworden.

Kommunikation via e-mail von der Webseite aus - fein; nichts dagegen einzuwenden.

Andererseits:

Eine Internet Webseite wird oftmals mit hohen Entwicklungskosten, leeren Versprechungen und nicht quantifizierbarem finanziellen Erfolg in Verbindung gebracht. Da ist was wahres dran ...

Mit hunderten von Millionen von Webseiten ... die Chance, daß jemand gerade Ihren Betrieb findet sind gering, wirklich sehr gering. Das heißt, daß die Webseitenadresse (im Englischen gebrauchen wir die Abkürzung URL - "uniform resource locator" - dafür) bekanntgemacht werden muß. Wir müssen also aktives Marketing durchführen nicht nur auf den Betrieb bezogen aber auch für die Webseite (ähnlich wie wir die Telefon/Fax Nummer verbreiten und bekanntgeben auf Briefbögen und Visitenkarten).

Am zweckmäßigsten erscheint uns im Telefonbuch und in den Gelben Seiten aufzuführen:

Telefonnummer
Fax Nummer
E-Mail Adress
Webseiten URL

Telefonbuch und Gelbe Seiten sind auf nationaler Ebene gesehen noch das zuverlässigste Medium um diese Informationen aufzusuchen. Was wir im Internet in sog. “directories” finden ist unserer Erfahrung nach oft sehr unzuverlässig und wird nicht so gepflegt wie die Telefonbücher von den Telefongesellschaften. Wir alle können uns illustriert vorstellen, was passiert, wenn die Telefonnummer eines Geschäfts nicht korrekt von der Telefongesellschaft im Telefonbuch aufgeführt ist. Solche Dinge gehen dann sogar vor Gericht.

Der Eintrag in Hotelverzeichnisse (“directories”) national und international mag zwar zusätzliche Besucher für Ihre Webseite bringen, zusätzliche Gäste ist aber eine ganz andere Frage  ...

Ein Wort zu den Suchmaschinen:

Diese funktionieren hauptsächlich nach sogenannten “keywords” um es mal sehr vereinfacht auszudrücken, also sog. Schlüsselwörter. Für Ihren Betrieb sollten Sie einige haben, z.B. Suedtirol, South Tyrol, Alto Adige, Italy, Italia, Italien, Hotel, Texelblick ...  wir kommen darauf später zurück.

Lassen Sie sich bloß nicht einreden, oder geben dafür Geld aus, um in einigen hundert Suchmaschinen registriert zu sein – Zeit- und Geldverschwendung für Ihre Branche.

Was Sie in Ihrem geographischen Bereich brauchen ist eine kostenlose Registrierung bei:

http://www.google.it
http://www.google.at
http://www.google.de
http://www.google.ch
http://www.google.com

http://www.altavista.it
http://www.altavista.at
http://www.altavista.de
http://www.altavista.ch
http://www.altavista.com

Lassen sie sich auch keine Expressregistrierung oder ähnliches einreden – auch eine Geldverschwendung.

Eine Webseite alleine ist KEINE Erfolgsgarantie, daß z.B. mehr Gäste kommen während bestimmter Saisonzeiten - der zusätzlich mögliche Ertrag ist in den meisten Fällen überhaupt nicht zu quantifizieren.

Eine Webseite muß aber heutzutage als eine Selbstverständlichkeit angesehen werden ähnlich wie eine Telefon- / Fax Nummer oder eine e-mail Adresse. Ohne Telefon / Fax läuft der Laden nun mal überhaupt nicht.

Es gibt Betriebe, die sich sicherlich immer - und das Jahr für Jahr - auf Ihre Stammgäste berufen und verlassen können. Wir sind jedoch der Meinung, daß es soweit kommen wird, daß Betriebe ohne eigene Internet Repräsentanz (in der Form einer Webseite) übergangen oder sogar ignoriert werden - und zwar auf ähnliche Art und Weise wie wenn sie keine Telefon/Fax Nummer hätten.

Wir wollen Ihnen hier zeigen, daß es auch praktisch kostenlos geht. Bitte - nehmen Sie uns beim Wort: keine Übertreibungen - unsere (noch) kleine Firma ist das beste Beispiel. Wir haben z.B. keinerlei Kosten mit Domain Namen - was bezahlen Sie pro Jahr? Wir können Ihnen sagen wie man es macht. Wir haben genügend Harddisk space FREI verfügbar bei TRIPOD, eine Firma der LYCOS Gruppe in Kalifornien - USA (offspring of Carnegie Mellon University) um unsere "pages" abzuspeichern (und wir haben wohl ein paar hundert auf unseren Webseiten). Die kleinste Änderung, die wir wünschen und selbst durchführen wird eine Minute später weltweit im Internet angezeigt, weil wir es selber machen können. Und Sie können es auch mit dieser Anleitung – da habe ich keine Zweifel daran.

Falls Sie schon eine Webseite haben: Wie lange warten Sie normalerweise? Mal abgesehen davon, daß der für Sie zuständige Fachmann erstmal ans Werk gehen muß.

Alle Entwicklungswerkzeuge, die wir benutzen sind FREI im Internet erhältlich.

Die Firma LYCOS / TRIPOD bietet Ihren kostenfreien Service in Deutschland an - wir kommen darauf spaeter zurück:  http://www.lycos.de

...

Wie kann in der Praxis ein privater Zimmervermieter oder eine kleine Pension wirkliche Vorteile von einer Webseite erlangen, die sich langfristig positiv auswirken ?

Sie haben sicherlich Stammgäste, die immer wiederkehren. Geben Sie denen bei der Abreise Ihre Visitenkarte oder eine Notiz mit, auf der alle Kontaktdaten - inkl. Webseite und e-mail Adresse - stehen.

Etwas aus der Praxis was gerade im kleineren Betrieb anwendbar ist:

Demonstrieren Sie Ihrem Gast Ihre Webseite und zeigen ihm die Führung durch die Seiten, insb. die Zimmerverfügbarkeit - das bleibt dann im Hinterkopf. Zuhause wird man sich dann daran auch noch nach Monaten erinnern und die Webseite wieder besuchen, man wird sie Kollegen zeigen und Sie empfehlen ...

...

Im folgenden beschreibe ich was meiner Ansicht notwendig ist um eine erfolgversprechende eigene Webseite aufzubauen (gerade für die kleineren Betriebe) und einige der Eindrücke von Webseiten, die ich in Ihrem geographischen Raum gesehen habe.

Eine Webseite sollte schnell laden - nicht nur in der Hotelindustrie  ...

Die Besucher einer Webseite gehören manchmal schon zu der Generation im mittleren Alter (die sich einen entsprechenden Urlaub leisten können); sind aber nicht allzu vertraut mit dem Computer oder haben nicht immer die allerletzte Technik zur Verfügung (ältere Pentium Maschinen unter 200 MHZ oder sogar Maschinen mit 486 Prozessoren). Der letzte Schrei wird von den Kindern und Enkelkindern benutzt.

Wir haben Webseiten von Betrieben gesehen, bei denen es Minuten dauert bis die Titelseite endlich am Bildschirm angezeigt wird - manchmal waren wir versucht die STOP Schaltfläche zu klicken, weil es so langsam war und uns das nächste Hotel anzusehen. Ein Gast weniger !

Seitenaufbau (sollte das enthalten was den zukünftigen Gast WIRKLICH interessiert)  ...

Sprachschaltflächen für Deutsch, Englisch und Italienisch
Hotel / Pensionsname
Kurzer Willkommensgruß der Besitzerfamilie ...
Preisschlagzeile, z.B. Doppelzimmer ab EURO 70 pro Person Halbpension
Gutes Hotelbild (Außenansicht)
Allgemeine Hotelbeschreibung
Einige Zimmerbilder + Garten, Swimming Pool etc.
Preisliste
Zimmerverfuegbarkeit (und diese immer auf dem letzten Stand gehalten)
Kontakt und E-Mail

Eine Seite in jeder der drei hauptsächlichen Sprachen ist eigentlich genügend um den Marketingzweck in Ihrem Raum zu erfüllen (Deutsch, Englisch, Italienisch).
 

Vorteile der Webseite ...

- ähnlich wie eine Telefonnummer bietet die Webseite Möglichkeiten der Kontaktaufnahme
  (das Medium an sich ist aber bei weitem mehr informativ)

  [die weltweite Anzahl der Webseiten geht schon in die hunderte von Millionen - d.h. eine
  Webseitenadresse ist im Prinzip nicht mehr wie eine Telefonnummer; sie muß bekannt-
  gemacht werden auf Visitenkarten, in Prospekten, in den Gelben Seiten, im normalen
  Telefonbuch, im Örtlichen, auf dem firmeneigenen Briefpapier etc. um ihren Zweck zu
  erfüllen]

- Senkung der Kosten für Prospektherstellung, Verteilung und Versand

- Hotelinformationen können immer auf dem neuesten Stand gehalten werden
 



 

Was wir Ihnen liefern (in der Datei: webseite.zip)  ...
 

Um es mal so auszudruecken - alles was Sie auf unserer Beispielseite:

http://www.texelblick.eu.tc

sehen.

Das sind einerseits die Beispielseiten an sich im sog. HTML Format. Es handelt sich um die folgenden Dateien:

anreise.html
buchung.html
freizeit.html
index.html        (Startseite)
links.html
preisliste.html
ueberuns.html
umgebung.html
verfuegbarkeit.html
zimmer.html

Für jede dieser Dateien gibt es eine entsprechende italienische und englische Version:

anreise_ital.html
anreise_engl.html
buchung_ital.html

usw.

Wir empfehlen Ihnen alle Dateien in der .ZIP Datei:

webseite.zip

in einen separaten Ordner zu kopieren, z.B. C:\meinewebseite

Sie können sich dann jede Seite anzeigen lassen auch wenn Sie gerade nicht am Internet sind. In Microsoft Internet Explorer einfach die gewünschte .html Datei öffnen oder in Windows Explorer auf die entsprechende .html Seite klicken um sie zu öffnen.
 

Die Seiten wurden mit dem NETSCAPE COMPOSER erstellt, der ganz einfach zu bedienen ist. Er erstellt Ihnen die HTML Seite praktisch automatisch.

Was ist HTML (hypertext markup language) ?

Praktisch eine Art (Programmier)sprache in der die meisten Webseiten geschrieben sind. Der COMPOSER erstellt den dafür notwendigen Code automatisch - sie arbeiten nur in dem Bereich, den Sie tatsächlich vor Augen haben, wenn Sie die Webseite betrachten.

Sie benötigen KEINE Kenntnisse in HTML um unsere Beispielseiten anzupassen. Wenn Sie mal wissen wollen wie HTML aussieht  ...

Benutzen Sie NOTEPAD um eine der .html Dateien zu öffnen - so sieht das im Hintergrund aus; und jetzt ganz schnell wieder die Datei schließen. Das macht einem ja Angst !

Wenn Sie da mal reingucken müssen, sage ich Ihnen Bescheid – aber verstehen müssen Sie es nicht.
 



 

Welche Programme brauchen Sie um die Beispielseiten anzupassen?
 

Hauptsächlich den NETSCAPE COMPOSER

Kostenlos im Internet erhältlich von:

http://www.netscape.de

Wenn Sie diese Adresse eingeben, dann sehen Sie die Portalseite von NETSCAPE vor sich. Was uns interessiert ist ganz oben die kleine Schaltfläche wo "NEU Download" draufsteht.

Drauf klicken und Sie erhalten die Möglichkeit die letzte Version des neuen Browsers 6.x herunterzuladen. Sie gehen dann am besten auf die Möglichkeit das COMMUNICATOR Produkt herunterzuladen oder weiter unten auf: "Wenn Sie andere Produkte von NETSCAPE wünschen, klicken Sie bitte hier." Beides führt zum selben Ziel.

Laden Sie sich den NETSCAPE COMMUNICATOR 4.78 in der deutschen Sprachversion herunter und installiern ihn komplett. Damit haben Sie auch den COMPOSER, der integriert ist. NETSCAPE ist für viele eine Alternative zum Internet Explorer geworden, wird aber noch viel zu wenig benutzt.

Das Hilfeprogramm für den Composer haben wir beigefügt - bitte ausdrucken, das erleichtert die Arbeit ungemein:  composer_hilfe.zip
 
 



 

Wie der COMPOSER funktioniert  ...
 

Der COMPOSER ist das wichtigste und sie benutzen ihn um unsere Beispielseiten zu ändern.

Fangen Sie doch einfach mal an und probieren es aus  ...

Netscape Communicator starten und unter:

Bearbeiten / Einstellungen / Gesamtbild

festlegen, daß der Communicator immer mit dem COMPOSER startet (beginnend beim nächsten Aufruf).

Klicken Sie auf die Schaltfläche ÖFFNEN, lokalisieren die Datei "index.html" in dem Ordner, wo Sie alles reinkopiert haben (z.B. C:\meinewebseite) und voila - Sie sind mitten drin.

Starten Sie mal mit Textteilen um die Schriftarten, Schriftgrößebn und die Farben zu verändern.

Einfach den Text "Haus Texelblick" markieren und dann die Farbe usw. mit den oben angezeigten Möglichkeiten verändern. Gehen Sie mal im Menü auf FORMAT und dann auf ausrichten - setzen Sie den markierten Text mal ganz nach links oder rechts und dann wieder in die Mitte (zentriert).

Unsere roten Anmerkungen können Sie natürlich später weglöschen.

Klicken Sie mal auf eines der Bilder mit der rechten Maustaste und wählen GRAFIKEIGENSCHAFTEN aus, studieren das mal ein bißchen, was Sie alles machen können. Siehe auch den Ausdruck des Hilfeprogramms, der Ihnen jetzt sehr zugute kommen wird.

Setzen Sie Ihre eigenen Bilder rein - über die Schaltfläche GRAFIK.

Empfehlung:

Wir benutzen zur Bildverarbeitung seit Jahren das Programm von:

http://www.irfanview.com

[ kostenfrei runterladen ]

Die Bildverarbeitung ist ein eigenes Kapitel, auf das wir hier nicht näher eingehen wollen. Vieles hängt von der Digitalkamera ab, die Sie benutzen oder auch Ihrem Scanner.

Tipp: Wenn Sie scannen, dann speichern Sie Ihre Bilder in der Originalgröße als .jpg files ab (abspeichern mit Kleinschreibung am Anfang ist wichtig: z.B.  hotelbild.jpg )

Gehen Sie mal auf FORMAT, dann SEITENFARBEN- UND EIGENSCHAFTEN. Dort finden Sie auch unten den von uns ausgewählten Hintergrund aufgelistet. Anstatt dessen können Sie auch unter vorgebenen Farben wählen oder andere Hintergründe benützen. Jede Menge Hintergründe finden Sie im Internet oder falls Sie MS Office, MS Publisher haben sollten, dann finden Sie auch welche unter Clipart.

Unter ALLGEMEIN sollten Sie einen passenden TITEL wählen, z.B. den Namen Ihres Hotels ... (anstatt Schablone)

Studieren Sie einmal, was sich hinter einer VERKNÜPFUNG verbirgt.

Ich glaube, das waren fürs erste die wesentlichsten Punkte. Speichern Sie Ihre angepasste Seite ab und markieren alles zwischen der oberen und unteren Tabelle (da wo die Verknüpfungen zu anderen Seiten drinstehen) in die italienische und englische Version (zuvor den alten Inhalt zwischen den Tabellen markieren und löschen).

Viele andere Dinge, die uns wichtig erscheinen in diesem Zusammenhang haben wir Ihnen in die Beispielseiten direkt reingeschrieben. Macht mehr Sinn, denn dann wissen Sie auch wo es angewandt wird.

Die Ihnen gelieferten Beispielseiten enthalten viel mehr Informationen wie die, die Sie im Internet gesehen haben !

...

Ich bin überzeugt davon, daß Sie nach ein bißchen Üben mit all den Dingen zurechtkommen werden. Viele Hinweise habe ich ja auch auf den einzelnen Seiten gegeben (das rotgedruckte).

Wenn Sie Fragen haben, dann bin ich gerne bereit diese zu beantworten. Es entstehen Ihnen dafür KEINE Kosten. Auch wenn ich über 20000 Kilometer von Ihnen weg bin - ich bin nur eine e-mail away. Bitte beachten Sie aber den Zeitunterschied von 10 Stunden (wir haben Winterzeit).

Sie können mich 7 Tage die Woche erreichen - ich antworte eigentlich immer nach Erhalt einer e-mail innerhalb von 24 Stunden. Wenn Sie mir eine e-mail zuschicken zwischen 22 Uhr am Abend und 10 Uhr morgens Ihrer Zeit (also während der Nacht und am frühen Morgen bei Ihnen) kann ich Ihnen fast immer eine sofortige Beantwortung zusichern. Bei mir ist dann nämlich zwischen 8 Uhr morgens und 20 Uhr am Abend. Wenn ich Ihre e-mail um 8 Uhr morgens bekomme, und es für Sie dringend ist, dann bleiben Sie vielleicht noch eins, zwei Stunden länger auf – meine Antwort sollte zwischen 23 Uhr und Mitternacht bei Ihnen sein.
 



 

Wie bringe ich meine Webseite ins Internet ?
 

Es geht kostenlos und gemäß unserer Erfahrung ist Ihre Webseite bei einem freien Service genauso gut aufgehoben wie wenn Sie dafür jede Menge Geld hinblättern würden ....

[ Die oftmals lästige Werbung kann man auch unterdrücken - wir erklären wie ! ]

Wir haben unsere Webseiten auf einem Server in den USA geladen, der uns  über die letzten Jahre sehr zuverlässige Dienste erwiesen hat. Es handelt sich um die Firma LYCOS - TRIPOD, die zur Carnegie Mellon Universität in Kalifornien gehört.

Sie können sich unter der URL:

http://www.tripod.com

dort kostenlos registrieren lassen und dann Ihre Webseiten hochladen. Diese Seite ist allerdings in Englisch gehalten – mit ein paar Grundkenntnissen werden Sie sich aber zurechtfinden.

[ Empfehlung: Laden Sie sich bitte das Wörterbuch herunter, das auch wir benutzen (manchmal müssen wir auch was nachschlagen) von:  http://www.quickdic.de ]

Wir schlagen Ihnen vor, sich dort registrieren zu lassen, und nicht beim deutschen Gegenstück:

http://www.tripod.de

Die USA bieten Ihnen zwar nur 20 MB Speicherplatz an, was aber ausreicht, die Deutschen bieten 50 MB an – klingt zwar besser, aber: wenn Sie alles kostenlos haben wollen, dann sollte die eingeblendete Reklame praktisch nicht stören. Das erreichen Sie bei Lycos USA – wir haben das ausgiebig getestet !

Geben Sie bitte einmal ein:

http://www.texelblickseite.eu.tc

Beachten Sie bitte den Unterschied zur Beispielseite:  texelblick  -  hier heisst es:  texelblickseite

(bei LYCOS Deutschland angemeldet und nur die ersten Seiten hochgeladen – die Reklame habe ich nicht wegbekommen; schalten Sie einfach mal zwischen den verschiedenen Sprachversionen hin und her, dann sehen Sie was ich meine)

Wenn Sie:

http://www.texelblick.eu.tc

eingeben, was ich bei TRIPOD USA angemeldet habe, dann ist praktisch keine Reklame zu sehen. Diese hat damit zu tun, daß ich den Namen „texelblick“ bei:

http://www.smartdots.com

angemeldet habe (die eigentliche URL ist ja:  http://texelblick.tripod.com )

Nach der Anmeldung bin ich nochmals bei SMARTDOTS rein und habe unter “Einstellungen für die Domain“ unten wo Werbung steht „keine“ angegeben. Sie sollten aber auch bei TRIPOD nachdem Sie die ersten Seiten hochgeladen haben auf „My Account“ gehen und dort unter den Advertisements die Möglichkeit „pop up“ auswählen. Die sind weniger störend und treten, wenn Sie vorher das bei SMARTDOTS gemacht haben garnicht in Erscheinung.

Ich hoffe, das klingt alles nicht zu verwirrend – ich arbeite den ganzen Tag mit dem Zeug und dann vergisst man leicht, die Dinge einfach zu erklären. Wenn Sie nicht zurechtkommen, dann schreiben Sie mir bitte.

Andererseits:

LYCOS / TRIPOD Deutschland bietet Ihnen natürlich an, daß Sie keine Werbung in Kauf nehmen müssen, zusammen mit einem Domainnamen. Sehen Sie sich das auch mal an – klingt im ersten Moment günstig ... aber rund 100 EURO kommen da schon pro Jahr zusammen.

Die eingeblendete Werbung ist für einen Moment störend – gerade bei Lycos Deutschland – in den Illustrierten und im Fernsehen sind wir aber alle schon total abgestumpft und nehmen das in Kauf. Sehen Sie es auch mal von der Seite.

....

Einige Anmerkungen, wenn Sie Ihre Webseiten hochladen (insb. wichtig, wenn Sie TRIPOD USA benutzen):

Sie müssen alles, was sich in Ihrem Order – Verzeichnis:  c:\meinewebseite befindet hochladen, jede .html page, jedes Bild, jeden Hintergrund etc.  Speichern Sie bitte alles mit Kleinbuchstaben beginnend ab !!!

Wie wird hochgeladen?

Sie gehen auf:    http://www.tripod.com

Dann  geben Sie links Ihre USER ID ein, z.B. texelblick und Ihr Passwort, z.B. alpen

Nächster Bildschirm:

Tab:  Build

Wir empfehlen den HOUSEKEEPER weiter unten in der Liste zu benutzen.

Wählen Sie oben rechts aus UPLOAD FILES (von der Liste) und dann können Sie immer 5 Dateien nacheinander hochladen, machen Sie einen Tick bei  LOWERCASE and OVERWRITE !

Nach mehreren Durchläufen haben Sie alles hochgeladen. Wenn Sie z.B. später Ihre Zimmerverfügungsliste oder Ihre Preisliste ändern, dann laden Sie diese auf genau dieselbe Art und Weise hoch. Durch das Hochladen und den Tick bei OVERWRITE überschreiben Sie Ihre alte Version.

Tab:  My Account

Weiter unten ist ein Hinweis wegen der Werbung (advertisements). Diese sollten Sie unbedingt auf POP UP einstellen ! Ansonsten haben Sie auf jeder Seite oben ein Banner. Wie schon vorstehend gesagt, mit einem anderen Domainnamen von:   http://www.smartdots.com   oder:    http://www.nic.de.vu  kann dies weitestgehend unterdrückt werden.

Testen Sie Ihre Webseite und geben ein:

http://hotelname.tripod.com    bei Lycos USA

http://mitglied.lycos.de/hotelname     bei Lycos Deutschland

„hotelname“ ist Ihre USER ID, z.B. „texelblick“, bzw. der von Ihnen ausgewählte Name für Ihr Hotel usw.

Wenn alles stimmt, dann gehen Sie zu SMARTDOTS und registrieren sich eine andere Domain, wobei Sie die obigen Domains von Lycos – Tripod als Zieldomain eingeben während der Registrierung. Siehe auch unsere Südtirolseite wegen solcher Domains, die kostenfrei sind.

Die Nachfrage nach einer endlich für Südtirol passenden Domain steigt wöchentlich:

Siehe auch unsere Südtirolseite wegen einer  .ST  Domain – passend auch für Sie in Südtirol, aber leider nicht kostenlos.

Aber sehen Sie sich das mal genauer auf unserer Südtirolseite an:    http://www.suedtirolseite.de.vu
 



 

Soweit, so gut – ich hoffe, daß sie für den Anfang mit dieser Anleitung zurechtkommen werden. Wenn Sie Fragen haben, dann senden Sie mir bitte eine e-mail. Bin gerne bereit zu helfen.

Ich habe Ihnen die Hilfedatei für den COMPOSER mitgeschickt, und einiges mehr  ....

Wenn Sie einen Zähler einbauen wollen so wie wir es getan haben auf der Beispiel Seite müssen Sie kein HTML können. Vorgehensweise: Gehen Sie auf unsere Beispielseite und klicken auf der Startseite ganz unten auf den Zähler (die Art Weltkugel) – dort können Sie sich Ihren eigenen Zähler registrieren lassen („get your own counter“). Folgen Sie den Anweisungen. Sie erhalten eine e-mail zugesandt von der aus Sie den für Sie passenden Code auswählen:  NO FRAMES,  NOT IN A TABLE ist der Richtige.

Öffnen Sie Ihre Seite:   index.html   mit NOTEPAD  und fügen den HTML Code ganz am Ende - aber vor dem BODY tag - ein ....

Sie können sich aber auch einen Zähler in Deutsch zulegen – jede Menge finden Sie im Internet.

Ist wahrscheinlich einfacher für Sie.



 

Ich habe mich mal schlau gemacht, was das Preisniveau in Deutschland für derartige Arbeiten ist – bei Ihnen dürfte es so ähnlich sein (ich habe jedoch keine Preislisten von Südtiroler Webdesignfirmen vorliegen).

Besuchen Sie bitte mal die folgenden Seiten, um sich selbst einen Überblick zu verschaffen, was diese Dinge normalerweise kosten:

http://www.ok-sw.de/swdv/swdv020.htm

Diese Firma spricht von “kleiner” Präsenz bei 10 Seiten                  ca. 400 EURO
                                                                bei 30 Seiten                  ca. 900 EURO

Anhaltspunkt für monatlichen Änderungsaufwand – im Beispiel werden ~ 200 EURO genannt.

http://origo-webdesign.de/angebote.htm

~ 400 EURO für ca. 10 Seiten

http://www.ideas.de/beratung-all.html

Die veranschlagen 90 EURO pro Stunde + MWST.
 

Alles in allem schätze ich, daß auch eine einfache Webseite für Sie mit EURO 500.—zu Buche schlägt (Einmalkosten inkl. Domainregistrierung) plus laufende Kosten per annum mit weiteren EURO 500.

Wenn Sie jetzt Ihre eigene Webseite erstellen – und so schwer ist es gar nicht – sparen Sie jede Menge Geld. Für 1000 EURO kann man sich schon was anderes leisten.  Natürlich wenden Sie Ihre eigene Zeit auf – wenn Sie es aber mehr als eine Freizeitbeschäftigung ansehen (mal was anderes an einem Wochenende machen), dann ist es doch etwas ganz positives.

Der Hauptvorteil für Sie wenn Sie Ihre Webseite nach unserem Konzept erstellen:

Sie bestimmen, wann Sie Ihre „Updates“ – ganz besonders die Zimmerverfügbarkeit ins Netz stellen. Der Vorteil ist nicht zu unterschätzen !
 

Ich hoffe und wünsche, daß Sie mit allem gut zurechtkommen. Wenn Sie Fragen haben, dann bitte eine e-mail senden.

Diese Anleitung ist sicherlich nicht komplett – aber ich hoffe hilfreich. Alle Verbesserungsvorschläge sind willkommen.
 

  tbsc@usa.com
 
 

 Zurück zur Südtirolseite